Bildbeschreibung: Hier werden die drei Profilerinnen und drei Profiler mit Bild gezeigt. Es handelt sich wieder um schwarz-weiß Aufnahmen, die alle jeweils nur den Kopf und Hals zeigen. Die Bilder sind mouse-aktiv. Wenn man mit der Maus darüberfährt, werden die Namen und ein persönliches Statement sichtbar.

Die Bildbeschreibungen der Personen im Uhrzeigersinn von oben links:

Profilerin 1

Dr. Petra B. , blind

Beruf: Richterin

Statement: Ich finde das Projekt deswegen so reizvoll, weil man mit der Frage konfrontiert wird, wie man sich ein Bild von anderen Menschen macht.

Bildbeschreibung: Die Frau mittleren Alters hat schulterlanges, dunkles Haar, das sie offen trägt. Der Pony ist zur rechten Bildseite aus dem Gesicht gestrichen. Sie trägt eine weiße Bluse, der Kragen steht offen, Teile einer Panzerhalskette werden sichtbar. Die Frau hat ein eher quadratisches Gesicht, mit breitem Mund und einer geraden Nase, die nach unten in Flügelform endet. Die Frau hat eher kleine Augen, mit dunklen, dichten Wimpern. Die Augenbrauen sind dunkel und schmal. Die Frau schaut mit beiden Augen leicht nach außen. Der Mund ist leicht geöffnet. Sie lächelt den Betrachter freundlich an, dabei werden viele Lachfältchen um die Augen sichtbar.

Profiler 2

Frederik S. , blind

Beruf: Physiotherapeut

Statement: In den Interviews hat mich fasziniert, wie sehr eine Trennwand zwischen zwei Interviewpartnern eine ganze Aura zerstören kann und sozusagen zwei unterschiedliche Welten schafft.

Bildbeschreibung: Der Mann, Ende 20 Anfang 30, hat kurze, dunkle Haare, die Ohren liegen frei und stehen ein wenig ab. Er trägt ein helles Hemd, bei dem der obere Kragenknopf offensteht. Darunter blitzt die Kante eines weißen T-Shirts hervor. Er hat ein eher längliches Gesicht. Die Augen sind geschlossen und von Lachfältchen umrahmt. Die Augenbrauen sind dicht und dunkel. Der Mann hat eine schmale gerade Nase. Er lächelt freundlich und zeigt dabei seine obere Zahnreihe.

Profilerin 3

Maren B.

Beruf: Krankenpflegerin i. d. Psychiatrie und Studentin

Statement: Mimik und Gestik haben mir gefehlt - nicht nur um mein Gegegnüber eindeutiger einzuschätzen, sondern auch um meinen Worten treffender Ausdruck zu verleihen.

Bildbeschreibung: Die Frau ist ca. Ende 20. Ihr Gesicht ist vor dem rechten Ohr und oben am Kopf angeschnitten. Ihr Kopf ist leicht nach links weggedreht und ihr Blick richtet sich links aus dem Bild. Sie trägt ihr schulterlanges, helles Haar offen mit Seitenscheitel. Sie hat ein längliches Gesicht mit vielen Sommersprossen. Ihr hellen Augen sind von dichten, dunklen Wimpern umrahmt. Im rechten Nasenloch trägt sie ein kleines, silbernes Ringpiercing. Ihr eher kleiner Mund mit vollen Lippen steht offen; die weißen Vorderzähne sind etwas zu sehen. Sie schaut freundlich und neugierig.

Profiler 4

Lothar B.

Beruf: Richter

Statement: Seit 35 Jahren beruflich mit der Erforschung der Wahrheit befasst, habe ich, wie selten zuvor, meine eigene Persönlichkeit besser kennengelernt.

Bildbeschreibung: Der Mann ist schätzungsweise um die 60 Jahre. Er hat ein schmales, längliches Gesicht. Der Kopf ist ganz leicht nach rechts geneigt. Die wenigen grauen Haare an den Kopfseiten sind kurz rasiert. Er trägt einen kurzen, ergrauten Oberlippen- und Kinnbart; einen sogenannten Ankerbart. Seine Nase ist gerade und kurz. Er trägt eine dunkle Hornbrille. Seine Augen sind dunkel und schmal. Der Mund ist leicht geöffnet. Er schaut den Betrachter interessiert und freundlich an.

Profilerin 5

Stephanie D., spät erblindet

Beruf: Rektorin

Statement: Das Projekt verdeutlicht: Dialog, Empathie, Präsenz - immer wieder, jeden Tag, überall.

Bildbeschreibung: Die Frau mittleren Alters hat schulterlanges, leicht gelocktes, dichtes, dunkles Haar. Sie trägt eine Spitzenbluse mit weitem, rundem Halsausschnitt. Ihre freundlich lächelnden Augen sind hell und werden von dunklern Wimpern eingerahmt. Auch die Augenbrauen sind dunkel. Die Nase ist kurz und dreieckig. Sie lächelt den Betrachter offen an. Dabei wird die obere, weiße Zahnreihe sichtbar. Das ganze Gesicht strahlt Heiterkeit und Lebensfreude aus.

Profiler 6

Christoph S.

Beruf: Pfarrer und Seelsorger

Statement: Lockere, freundliche Stimmung, ungezwungen, beste Voraussetzungen für einen offenen Austausch. Dialog ohne Scheu, aber mit überraschenden Wendungen, die lachen  und staunen ließen.

Bildbeschreibung: Der Mann, schätzungsweise um die 60, hat ein schmales, herzförmiges Gesicht. Er trägt eine Glatze und um den Hals einen gepunkteten Schal. Die anliegenden Ohren halten eine runde Brille aus Horn und Metall. Die eher dunklen Augen sind von Lachfältchen umrahmt. Die Augenbrauen sind buschig und dunkel. Sein Dreitagebart ist grau durchzogen. Die Nase ist lang und gerade, der Mund zu einem freundlichen Lächeln geschlossen und schmal. Der Mann macht einen zugewandten und entspannten Eindruck.